junge Linke Wittenberg - Start
   

Junge Linke.PDS Wittenberg aktiv gegen rechts 
Pressemitteilung vom 05. Januar 2006
 

Zum Jahrestag des Todes von Ouri Jallow fordern Junge Linke.PDS Wittenberg: Aufklärung jetzt!

Im Gewahrsam der Polizei Dessau verbrannte am 7. Januar 2005 der Asylbewerber Ouri Jallow. Dieses Ereignis jährt sich am Samstag zum ersten Mal.

Die genauen Umstände des Todes sind nach wie vor ungeklärt. Fest steht bereits jetzt, dass Polizeibeamte im Dienst nach der Ingewahrsamnahme von Herrn Jallow sich rassistisch äußerten. Außerdem besteht der Verdacht, dass der Feueralarm aus der Zelle des jungen Mannes durch Beamte mehrfach ignoriert wurde.

Die Ermittlungen zur Aufklärung verlaufen sehr schleppend. Deshalb fordern Junge Linke.PDS Wittenberg zum Jahrestag dieses vermeidbaren Todesfalles eine lückenlose und schonungslose Aufklärung des Vorgangs.

Ein menschlicher und rechtsstaatlicher Umgang der Polizei liegt im Interesse aller hier lebender Menschen. Denn alle müssen darauf vertrauen können, von unserer Polizei korrekt behandelt zu werden. Fremdenfeindlichkeit ist damit unvereinbar.

Der Landkreis Wittenberg fällt in den Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dessau.

 

 


 

Aktuell
Termine
Das sind wir...
...in Aktion und Fotos

 ...in Sachsen-Anhalt

Die Linke.PDS Wittenberg
Links
Kontakt/Impressum
 
Die Linke.Links
 
Die Junge Linke.Links