junge Linke Wittenberg - Start
   

Junge Linke.PDS Wittenberg für geregelte Ladenöffnungszeiten 
Pressemitteilung vom 07. Juli 2006
 

Junge Linke: Alles hat ein Ende, auch die Ladenöffnungszeit!

Die Landesregierung plant die Ladenschlussregelungen in Sachsen-Anhalt abzuschaffen. Hierzu erklären Junge Linke.PDS Wittenberg, die Jugendorganisation im Landkreis:

"Wir lehnen die Abschaffung der Ladenschlussregelungen ab. Diese Art ´Flexibilisierung´ bringt keine zusätzlichen Umsätze, sondern schafft nur endlos lange Arbeitszeiten für die Beschäftigten im Einzelhandel. Bereits heute haben die Menschen in Sachsen-Anhalt genug Zeit zum Einkaufen, Erwerbslose leider viel zu viel. Was ihnen fehlt, ist nicht Zeit, sondern Geld zum Einkaufen.

Die Abschaffung der Ladenschlussregelungen schafft mehr Verdrängungswettbewerb zwischen den Großketten und Innenstadtläden. Damit veröden die Innenstädte. Erfahrungen aus Frankreich zeigen, dass so nur Arbeitsplätze vernichtet werden, ohne dass neue entstehen. Die Abschaffung des Ladenschlusses bedeutet längere Arbeitszeiten. Das ist weniger Zeit zum Leben, weniger Kontakte zu Freunden und Bekannten."

Die Jugendorganisation der Linkspartei im Kreis Wittenberg ruft daher die Beschäftigen auf, sich effektiv zu wehren:

"Änderungen der Arbeitszeiten sind mitbestimmungspflichtig. Wir rufen die Beschäftigten im Einzelhandel auf, gemeinsam mit der Gewerkschaft ver.di und über ihren Betriebsrat die drohende Ausweitung ihrer Arbeitszeit abzulehnen. Wo kein Betriebsrat besteht, ist es jetzt Zeit zur Gründung. Damit wird der Verlust von Lebensqualität verhindert. 72 Stunden offene Läden in der Woche sind allemal für alle locker ausreichend."


 

Aktuell
Termine
Das sind wir...
...in Aktion und Fotos

 ...in Sachsen-Anhalt

Die Linke.PDS Wittenberg
Links
Kontakt/Impressum
 
Die Linke.Links
 
Die Junge Linke.Links